Happiness Monitoring


Als weltweit einziges Institut bietet die Happiness Research Organisation (www.happiness-research.org) mit dem Happiness Monitoring ein wissenschaftlich fundiertes Instrument zur Erhebung und Evaluation des subjektiven Wohlbefindens und der Produktivität im Unternehmensumfeld an.

Wie glücklich sind die Mitarbeiter? Und wie wirkt sich dies auf ihre Produktivität aus?

Dass zufriedene Mitarbeiter grundsätzlich leistungsfähiger sind, legen zahlreiche wissenschaftliche Studien nahe (z.B. Lyubomirsky, King & Diener, 2005; Oswald, Proto & Sgroi, 2009; Wright & Cropanzano, 2004, S. 341 ff.; Wright & Staw, 1999).

Vor dem Hintergrund stetig steigender Burnout- (Mathers & Loncar, 2006, S. 2026) und Mitarbeiterfluktuationsraten (Hay Group, 2013) sowie des globalen Wettbewerbs sind Antworten auf diese Fragen von immenser Bedeutung für den Unternehmenserfolg.

Messmethode

Die Happiness Research Organisation misst zwei Hauptsäulen: 1. Das subjektive Wohlbefinden und 2. Die Produktivität.

Das subjektive Wohlbefinden erhebt die Happiness Research Organisation anhand von Fragebögen nach Empfehlung der OECD (OECD, 2013) und bezieht es durch die Anwendung der Day Reconstruction Method von Nobelpreisträger Daniel Kahneman (Kahneman et al. 2004) zusätzlich auf alltägliche Aktivitäten. Die Produktivität der Mitarbeiter macht die Happiness Research Organisation sowohl anhand klassischer Kennzahlen als auch durch die Sicht der Mitarbeiter auf ihre eigene Produktivität im Arbeitsalltag (subjektive Produktivität) fest. Für eine möglichst breite Produktivitätserfassung wendet die Happiness Research Organisation zusätzlich einen Fragebogen zu Co-Indikatoren von Produktivität an.

Alle diese Daten erhebt die Happiness Research Organisation nach höchsten Datenschutzrichtlinien mit einer eigens entwickelten Survey App per Web, Tablet und Smartphone.

Ergebnisse

Im Rahmen des Happiness Monitoring prüft die Happiness Research Organisation, welchen Effekt unternehmensinterne Veränderungen oder Trainingsinterventionen auf das subjektive Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter haben. Hierzu holt die Happiness Research Organisation an verschiedenen Zeitpunkten Informationen zu diesen Faktoren sowie zu klassischen, ökonomischen Kennzahlen ein. Auf dieser Datenbasis reflektieren die Happiness Research Organisation und die Mitarbeiter gemeinsam, inwiefern die Intervention positive Auswirkungen hatte, möglicherweise haben könnte oder auch, ob Interventionen weniger lohnenswert waren.

Downloads

Mehr Informationen zum Happiness Monitoring

Projektbeschreibung

Projektbeschreibung

Literatur

Literatur

Forschungspartner & Kooperationen der
Happiness Research Organisation

  • Prof. Dr. Ruut Veenhoven Erasmus University Rotterdam
  • Prof. Dr. Ronnie Schöb Freie Universität Berlin
  • Prof. Dr. Jürgen Schupp DIW / SOEP
  • Prof. Dr. Rhonda Phillips Purdue University
  • Prof. Dr. Richard Lucas Michigan State University
  • Prof. Dr. Marc Hassenzahl Folkwang Universität der Künste
  • Prof. Dr. Grit im Brahm Ruhr-Universität Bochum
  • Prof. Dr. Uwe Schneidewind Bergische Universität Wuppertal
  • Prof. Dr. Carmelo Vazquez Complutense University of Madrid
  • Prof. Dr. Martin Kocher Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Prof. Dr. Seung Jong Lee Seoul National University
  • Prof. Dr. Youngwha Kee Soongsil University
  • Prof. Dr. Young-Chool Choi Chungbuk National University
  • PD Dr. Ralf Klamma RWTH Aachen University
  • Dr. Martijn Burger Erasmus University Rotterdam
  • Dr. Susana Garcia Diez Statistisches Bundesamt
  • Dr. Clemens Hetschko Freie Universität Berlin
  • Dr. Oliver Haas Corporate Happiness
  • Dr. Michael Derntl RWTH Aachen University
  • Dr. David Richter DIW / SOEP
  • Dr. Scott Cloutier Arizona State University
  • Dr. Bernd M. Lindenberg
  • Dr. Ilona Bürgel
  • Dr. Eckart von Hirschhausen
  • Martijn Hendriks Erasmus University Rotterdam
  • Kathi Wachnowski Ruhr-Universität Bochum
  • Randall J. Birnberg M.A.
  • Michael Tomoff

Kontaktformular

Name darf nicht leer sein

Geben sie bitte eine Email-Adresse an

Nachricht sollte nicht leer sein

Grafenberger Allee 342 | 40235 Düsseldorf | Germany

(+49) 211 641 360 81 (Mo-Fr: 10am-5pm CET)

info@happiness-research.org